05. März 2012

Kostenfreie Potenzialkarte für Berlin

Die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat eine umfangreiche geothermische Potenzialkarte für das Stadtgebiet veröffentlicht. Die Daten wurden aus mehr als 9.000 Bohrungen mit einer Tiefe ab 40m, 3.900 geologischen Schnitten, der Grundwasserstandsmessung vom Mai 2009 und digitalen Geländehöhendaten berechnet. 

Herausgekommen ist eine Planungshilfe für Kleinanlagen, die belegt, das ein Großteil des Stadtgebietes hervorragend für eine Erdwärmeanlage geeignet ist. In über 90% des Stadtgebiets kann bei jährlich 1.800 Betriebststunden bei einer Erdwärmesonde in einer Tiefe von 60m mit mehr als 35W/m gerechnet werden.

Allerdings ist es nicht überall erlaubt eine Erdwärmeanlage zu installieren. Da Berlin das Trinkwasser überwiegend aus dem eigenen Stadtgebiet bezieht, gilt in Trinkwasserschutzgebieten in der Regel ein Verbot für Bohrungen. So ist es besonders im Verwaltungsbezirk Treptow-Köpenick und um die Havel häufig nicht gestattet eine Bohrung durchzuführen. Als Alternative können hier Erdwärmekollektoren dienen.

Mit der FIS-Broker genannten Webanwendung lassen sich die Erdwärmekarten von Berlin interaktiv erkunden. Eine Suchfunktion mit Adressangabe macht es Hausherren besonders einfach das Potenzial auf dem eigenen Grundstück abzuschätzen. Die Karten können allerdings auch als Übersicht in einem PDF-Dokument heruntergeladen werden. 

Für größere Anlagen mit mehr als zwei Bohrungen ist die Karte übrigens nicht geeignet, da sich Sonden in einem Abstand von wenigen Metern untereinander negativ beeinflussen können. Auch können solche Karten lediglich als Anhaltspunkt dienen und ersetzen nicht die fachgerechte Planung einer Anlage und die nötigen Genehmigungen einer Bohrung.


vorheriger Artikel

Erdwärmeanlage im ersten Passivbürohaus in Saarbrücken

nächster Artikel

Detaillierter Geothermieatlas für Bayern bis 2015

Impressum - Datenschutz - Pressebereich - Sitemap  | Mit mehr als 9.000 Probebohrungen konnte die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt eine umfangreiche geothermische Potenzialkarte für Berlin erstellen. Hausherren im Stadtgebiet wird damit eine einfache Planungshilfe zur Verfügung gestellt. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden