17. Juli 2012

Innovatives Erdwärmeprojekt für Publikumspreis nominiert

Aufgrund der klimatischen Bedingungen ist es in Deutschland nur mit enormen Energieaufwand möglich ein Gewächshaus ganzjährig zu betreiben. In der Regel wird zur Beheizung von Gewächshäusern Heizöl verwendet. Insgesamt summiert sich der Heizenergiebedarf aller Gewächshäuser in Deutschland auf ein Äquivalent von etwa 728 Millionen Litern leichtem Heizöl.

Seit Herbst 2011 wird in der Nähe von Lörrach durch die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) und der Energiedienst Holding eine regenerative Alternative getestet: Mit insgesamt 5 Erdwärmesonden in 30 Metern Tiefe wird im Sommer überschüssige Wärme aus dem 78m² großen Foliengewächshaus im Boden gespeichert und im Winter zum Frostschutz verwendet. Auch die Art das Sonnenlicht auf die Wasserrohre zu bündeln ist neu. Klassische Solarkollektoren konnten nicht eingesetzt werden, da sie zu viel Sonnenlicht für die Pflanzen blockierten. Stattdessen entschied sich die Lörracher Entwicklerfirma Sunvention International für sogenannte Fresnellinsen, die lediglich das direkte Sonnenlicht auf die Wasserrohre lenken, das indirekte aber zu den Pflanzen lassen.

Gegenüber der klassischen Ölheizung hat die Erdwärmeanlage einen weiteren Vorteil: Im Sommer kann das Gewächshaus auch gekühlt werden, was das Pflanzenwachstum beschleunigen kann. Im Jahr sollen durch die Anlage 3600 Liter Heizöl eingespart werden. Bis 2013 soll das Projekt weitere Erkenntnisse zu dieser alternativen Form der Beheizung von Gewächshäusern im Zusammenspiel mit Erdwärme liefern. Diese sollen in die Weiterentwicklung des Systems einfließen.

Das Projekt wurde nun von dem Wettbewerb "Ausgewählte Orte" der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" für den Publikumspreis nominiert. Noch bis zum 31. Juli 2012 können Besucher auf www.land-der-ideen.de einmal täglich für ihren Favoriten stimmen.


vorheriger Artikel

Detaillierter Geothermieatlas für Bayern bis 2015

nächster Artikel

Bayern gewinnt erdwärmeLIGA und löst Serienmeister Brandenburg ab

Impressum - Datenschutz - Pressebereich - Sitemap  | Das Envelope Power Greenhouse (EPG) - ein ausschließlich mit Solar- und Erdwärme beheiztes Gewächshaus - ist für den Publikumspreis des Wettbewerbs "Ausgewählte Ort" der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" nominiert. Stimmen Sie jetzt mit ab. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden