Sachsen

Platzierung Offizielle Daten 2014

3. Platz

Gesamtleistung 2.138 kW
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 2.080 kW
davon Wasser-Wasser-Wärmepumpen 58 kW
Gesamtanlagen 162
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 158
davon Wasser-Wasser-Wärmeppumpen 4

Präsentation

Einfeldturnhalle GS Hohnstädt in Grimma

In Hohnstädt entstand der Neubau einer Turnhalle für die Grundschule in Hohnstädt. Die Bohrungen und die komplette Anbindung der Sonden wurden durch SFB ausgeführt. Eine optimale Auslegung der Heizanlage wurde durch den Einsatz eines Thermal-Response-Tests sichergestellt.

weiterlesen
alle Präsentationen aus Sachsen

Leitfäden und Potenzialkarten


Sachsen 2012

Landkreise

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
1. Landkreis Bautzen 328.990 ~39 420 kW 10,76 kW 128
2. Landkreis Meißen 256.638 15 216 kW 14,38 kW 84
3. Landkreis Mittelsachsen 335.797 ~16 263 kW 16,46 kW 78
4. Erzgebirgskreis 377.245 18 276 kW 15,33 kW 73
5. Landkreis Nordsachsen 211.356 13 150 kW 11,54 kW 71
6. Landkreis Görlitz 284.790 16 191 kW 11,96 kW 67
7. Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 255.459 ~14 146 kW 10,43 kW 57
8. Landkreis Zwickau 348.834 11 152 kW 13,83 kW 44
9. Vogtlandkreis 250.246 7 85 kW 12,18 kW 34
10. Landkreis Leipzig 271.863 6 75 kW 12,54 kW 28

Großstädte

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
1. Dresden 512.234 10 198 kW 19,79 kW 39
2. Leipzig 515.469 9 116 kW 12,93 kW 23
3. Chemnitz 243.880 4 49 kW 12,20 kW 20

Kleinstädte

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
1. Annaberg-Buchholz 22.248 ~2 30 kW 15,15 kW 136
2. Crimmitschau 21.392 2 29 kW 14,45 kW 135
3. Hoyerswerda 39.214 2 32 kW 15,93 kW 81
4. Bautzen 41.161 2 33 kW 16,32 kW 79
5. Radebeul 33.387 2 18 kW 9,15 kW 55
6. Zwickau 94.887 3 38 kW 12,60 kW 40
Pirna 39.132 1 13 kW 13,11 kW
Freital 39.037 1 12 kW 12,10 kW
Delitzsch 26.958 ~1 8 kW 7,96 kW
Limbach-Oberfrohna 25.957 1 7 kW 7,48 kW

[1] Die Punktzahl berechnet sich als die im Zeitraum installierte Leistung in kW pro 100.000 Einwohner.

Quelle: Bundesverband Wärmepumpe e.V.
Anzahl der 2012 vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle geförderte erdgekoppelte Wärmepumpenanlagen.

Erfassungszeitraum: 2012 - 2013

Impressum - Kontakt - Datenschutz - Sponsoring - Pressebereich - Sitemap  | Der Freistaat Sachsen im Osten Deutschlands ist als traditionelle Energie- und Industrieregion besonders engagiert beim Einsatz von Erdwärme zum Heizen und Kühlen von Gebäuden. Mit einer für Mitteleuropa "normalen" Erdwärmezunahme von ca. 3 °C pro 100 Meter, steht genug Erdwärme zur Verfügung, um mit einer sachgerecht ausgelegten Erdwärmeanlage eine Klimatisierung (Heizen, Kühlen) und eine Warmwasserbereitung zu gewährleisten. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden