Aschersleben

Sachsen-Anhalt 2012 (Kleinstädte)
Gesamtleistung 5 kW
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 5 kW
Gesamtanlagen 1
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 1

Aschersleben ist eine Stadt im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt in der Bundesrepublik Deutschland. Sie ist die älteste urkundlich erwähnte Stadt in Sachsen-Anhalt sowie viertgrößte Stadt des Salzlandkreises. Aschersleben liegt am Nordostrand des Harzes im Tal der Eine. Aufgrund der geografischen Lage wird Aschersleben auch als das „Tor zum Harz“ bezeichnet.

Aschersleben war der Sitz der Askanier, die ihren Namen von Ascharia, dem latinisierten Name Ascherslebens ableiteten. Im 12. Jahrhundert wurde es unter dem Askanier Albrecht dem Bären zum Mittelpunkt des damaligen Fürstentums Anhalt. Die Stadt besitzt, als eine von wenigen Städten Deutschlands, eine sehr gut erhaltene Stadtbefestigungsanlage aus dem Mittelalter und eine weitgehend intakte Innenstadt.

Die Stadt befindet sich mitten im Stadtumbau und ist Teil der Internationalen Bauausstellung Stadtumbau 2010. 2010 ist sie Gastgeberin der Landesgartenschau Sachsen-Anhalt. Durch die Eingemeindungen von Freckleben, Drohndorf und Mehringen zum 1. Januar 2008 hat sich die Einwohnerzahl auf über 29.800 erhöht. Aschersleben hat den Rang eines Mittelzentrums.

Bedingt durch eine günstige klimatische Lage im Regenschatten des Harzes wurde die Stadt zum Zentrum des Majorananbaus in Deutschland.

Quelle: Wikipedia (CC-by-sa-3.0)

Aschersleben

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
Erfassungszeitraum: 2012 - 2013
(Sachsen-Anhalt 2012)
29.874 ~1 5 kW 5,45 kW
 

[1] Die Punktzahl berechnet sich als die im Zeitraum installierte Leistung in kW pro 100.000 Einwohner.


Präsentation

Wohnanlage Ilsenburger Straße in Wernigerode

Die Wernigeröder Wohnungsgenossenschaft eG plante im Jahre 2008 die Errichtung einer Wohnanlage, bestehend aus 3 Gebäuden mit 36 WE und 3 Gewerbeeinheiten. Um das geothermische Potenzial am Standort zu erkunden, wurde zunächst...

weiterlesen

News

Neuer Lehrstuhl für Geothermie an der TU Clausthal

Die neue Stiftungsprofessur "Partnerlehrstuhl Geothermie" an der Technischen Universität Clausthal soll noch im Wintersemester 2010/11 besetzt werden. Dr. Werner Brinker, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens EWE, und...

weiterlesen

Impressum - Kontakt - Datenschutz - Sponsoring - Pressebereich - Sitemap  | Die erdwärmeLIGA ist eine Rangliste der bei der Geothermienutzung erfolgreichsten Städte, Kommunen, Landkreise und Bundesländer. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden