Rheda-Wiedenbrück

Nordrhein-Westfalen 2012 (Kleinstädte)
Gesamtleistung 17 kW
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 17 kW
Gesamtanlagen 1
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 1

Rheda-Wiedenbrück ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Kreis Gütersloh im Osten des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen.
Sie entstand 1970 im Zuge der Kommunalreform durch Zusammenlegung der Städte Rheda und Wiedenbrück und den umliegenden Gemeinden Batenhorst, Lintel, St. Vit und Nordrheda-Ems.

Quelle: Wikipedia (CC-by-sa-3.0)

Rheda-Wiedenbrück

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
Erfassungszeitraum: 2012 - 2013
(Nordrhein-Westfalen 2012)
46.951 1 17 kW 17,03 kW
 

[1] Die Punktzahl berechnet sich als die im Zeitraum installierte Leistung in kW pro 100.000 Einwohner.

Verwaltung Rheda-Wiedenbrück

Rathausplatz 13
33378 Rheda-Wiedenbrück

www.rheda-wiedenbrueck.de


News

Heimathaus Davensberg nutzt Erdwärme

Mehrere Jahre wurde um die Planung und Finanzierung des Heimathauses Davensberg gerungen. Nachdem im März die Baugenehmigung vorlag, wurde nun mit dem Bau der Erdwärmeanlage begonnen.

weiterlesen

Impressum - Kontakt - Datenschutz - Sponsoring - Pressebereich - Sitemap  | Die erdwärmeLIGA ist eine Rangliste der bei der Geothermienutzung erfolgreichsten Städte, Kommunen, Landkreise und Bundesländer. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden