Lemgo

Leider stehen für Lemgo keine aktuellen Daten zur Verfügung.


Lemgo (niederdeutsch: Lemge, Lemje) ist mit rund 42.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Kreises Lippe im Regierungsbezirk Detmold im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Die Stadt gehört damit zur Region Ostwestfalen-Lippe.

Lemgo wurde 1190 an einem Kreuzungspunkt wichtiger Handelswege als Planstadt durch die Herren zu Lippe gegründet. Damit ist der Ort neben Lippstadt eine der ältesten lippischen Städte. Seit 1245 besitzt Lemgo die Stadtrechte, war im Spätmittelalter Mitglied der Hanse und wird daher auch Alte Hansestadt Lemgo genannt. Das Stadtbild wird durch zahlreiche spätmittelalterliche Bauwerke geprägt. Bis 1973 war Lemgo Sitz der Verwaltung des Kreises Lemgo, der im Rahmen einer Kreisgebietsreform im Kreis Lippe aufging.

Heute ist die Stadt vom ländlichen Umfeld des Lipper Berglandes geprägt, größte Erwerbszweige sind die Metallverarbeitung, die Fabrikation von Dentalinstrumenten, der Maschinenbau sowie der Dienstleistungsbereich. Lemgo ist Sitz der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Überregional bekannt ist der Ort durch die Erfolge der Bundesligahandballmannschaft des TBV Lemgo.

Quelle: Wikipedia (CC-by-sa-3.0)

Verwaltung Lemgo

Marktplatz 1
32657 Lemgo

www.lemgo.net


Präsentation

Wilhelm-Raabe-Museum in Eschershausen

Baujahr 1825 (Denkmalschutz) Austausch Nachtspeicheröfen gegen Wärmepumpe Niedertemperaurheizkörper, kein Warmwasser

weiterlesen

News

Heimathaus Davensberg nutzt Erdwärme

Mehrere Jahre wurde um die Planung und Finanzierung des Heimathauses Davensberg gerungen. Nachdem im März die Baugenehmigung vorlag, wurde nun mit dem Bau der Erdwärmeanlage begonnen.

weiterlesen

Impressum - Kontakt - Datenschutz - Sponsoring - Pressebereich - Sitemap  | Die erdwärmeLIGA ist eine Rangliste der bei der Geothermienutzung erfolgreichsten Städte, Kommunen, Landkreise und Bundesländer. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden