Kreis Minden-Lübbecke

Platzierung Nordrhein-Westfalen 2012 (Kreise)

13. Platz

Gesamtleistung 215 kW
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 158 kW
davon Wasser-Wasser-Wärmepumpen 57 kW
Gesamtanlagen 15
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 12
davon Wasser-Wasser-Wärmeppumpen 3

Kreis Minden-Lübbecke ist ein Kreis im äußersten Nordosten des Landes Nordrhein-Westfalen, im Norden des Regierungsbezirks Detmold und der Region Ostwestfalen-Lippe. Kreisstadt ist Minden. Der 1973 durch Zusammenschluss der Kreise Minden und Lübbecke entstandene Kreis nennt sich aufgrund der Vielzahl dort erhaltener Windmühlen auch „Mühlenkreis“.

Im Kreis leben rund 317.000 Menschen. Dicht besiedelt ist dabei vor allem die Achse Minden-Porta Westfalica-Bad Oeynhausen entlang der wichtigen Verkehrswege zwischen Ruhrgebiet und Hannover, die sich nach Süden Richtung Herford und Bielefeld fortsetzt. Landschaftlich ist das Gebiet vor allem agrarisch geprägt, sonst dominieren mittelständische Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus sowie der Elektrotechnik die Wirtschaft des Kreises. Um Bad Oeynhausen spielen auch der Tourismus und Gesundheitsdienstleistungen eine herausgehobene Rolle. In der zu Rahden gehörenden Ortschaft Preußisch Ströhen befindet sich mit dem sogenannten NRW-Nordpunkt der nördlichste Punkt des Landes Nordrhein-Westfalen. Der Kreis liegt größtenteils in der Norddeutschen Tiefebene und überwiegend westlich der Weser. Der Kreis Minden-Lübbecke ist aber der einzige Kreis des Landes, der auch größere Gebietsanteile östlich der Weser aufweist. Das Kreisgebiet entspricht in etwa dem Gebiet des bis 1815 bestehenden preußischen Fürstentums Minden. Bekannte Bauwerke sind das Wasserstraßenkreuz Minden, das Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Weserdurchbruch Porta Westfalica und die preußischen Festungsbauwerke in Minden.

Quelle: Wikipedia (CC-by-sa-3.0)

Kreis Minden-Lübbecke

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
Erfassungszeitraum: 2012 - 2013
(Nordrhein-Westfalen 2012)
317.665 15 215 kW 14,33 kW 68
13. Platz
 

Kleinstädte im Kreis Minden-Lübbecke

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
23. Espelkamp 25.407 3 37 kW 12,22 kW 144
59. Minden 82.809 3 42 kW 13,99 kW 51
29. Petershagen 26.194 2 31 kW 15,70 kW 120
Bad Oeynhausen 48.867

Für Bad Oeynhausen stehen noch keine Daten zur Verfügung.

Lübbecke 25.996

Für Lübbecke stehen noch keine Daten zur Verfügung.

Porta Westfalica 35.449

Für Porta Westfalica stehen noch keine Daten zur Verfügung.

 

Quelle: Bundesverband Wärmepumpe e.V.
Anzahl der 2012 vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle geförderte erdgekoppelte Wärmepumpenanlagen.

Erfassungszeitraum: 2012 - 2013

[1] Die Punktzahl berechnet sich als die im Zeitraum installierte Leistung in kW pro 100.000 Einwohner.

Verwaltung Kreis Minden-Lübbecke

Portastraße 13
32423 Minden

www.minden-luebbecke.de


Präsentation

Wilhelm-Raabe-Museum in Eschershausen

Baujahr 1825 (Denkmalschutz) Austausch Nachtspeicheröfen gegen Wärmepumpe Niedertemperaurheizkörper, kein Warmwasser

weiterlesen

News

Mathias-Spital in Rheine heizt mit Erdwärme

Im Frühjahr 2012 soll der Anbau des E-Flügels des Mathias-Spitals in Rheine eingeweiht werden. In dieser Woche begannen die Bohrarbeiten für die Erdwärmesonden, die die Räume kostengünstig klimatisieren sollen.

weiterlesen

Impressum - Kontakt - Datenschutz - Sponsoring - Pressebereich - Sitemap  | Die erdwärmeLIGA ist eine Rangliste der bei der Geothermienutzung erfolgreichsten Städte, Kommunen, Landkreise und Bundesländer. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden