Hückelhoven

Platzierung Nordrhein-Westfalen 2012 (Kleinstädte)

36. Platz

Gesamtleistung 40 kW
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 40 kW
Gesamtanlagen 3
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 3

Hückelhoven (vormals Hückelhoven-Ratheim) ist eine Stadt im Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen, nahe der Grenze zu den Niederlanden.

Der Ort ist durch den Steinkohlenbergbau geprägt, ihm verdankt Hückelhoven auch seine Entwicklung von einem Dorf zu einer Stadt. Nach fast einem Jahrhundert ist die Zeche Sophia-Jacoba inzwischen geschlossen, die Stadt befindet sich nun in einer neuen Entwicklungsphase.

Quelle: Wikipedia (CC-by-sa-3.0)

Hückelhoven

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
Erfassungszeitraum: 2012 - 2013
(Nordrhein-Westfalen 2012)
39.539 3 40 kW 13,38 kW 102
36. Platz
 

[1] Die Punktzahl berechnet sich als die im Zeitraum installierte Leistung in kW pro 100.000 Einwohner.

Verwaltung Hückelhoven

Parkhofstraße 76
41836 Hückelhoven

www.hueckelhoven.de


Präsentation

Zentrum für berufliche Bildung und Weiterbildung in Duisburg

Das Zentrum für berufliche Bildung und Weiterbildung mit rund 55.900 m² Grundfläche wurde in der Duisburger Innenstadt errichtet. In dem Neubau werden auf einzigartige Weise drei bereits am Standort Duisburg ansässige...

weiterlesen

News

Absatzzentrale Kempen heizt und kühlt mit Geothermie

Die Absatzzentrale Kempen GmbH vermarktet regionale landwirtschaftliche Frischeprodukte an Kunden in ganz Deutschland. Beim Bau des neuen Logistikzentrums in Kempen wurde auf Erdwärme gesetzt.

weiterlesen

Impressum - Kontakt - Datenschutz - Sponsoring - Pressebereich - Sitemap  | Die erdwärmeLIGA ist eine Rangliste der bei der Geothermienutzung erfolgreichsten Städte, Kommunen, Landkreise und Bundesländer. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden