Weiterstadt

Hessen 2012 (Kleinstädte)
Gesamtleistung 10 kW
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 10 kW
Gesamtanlagen 1
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 1

Weiterstadt ist eine hessische Stadt im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Sie liegt sechs Kilometer nordwestlich der kreisfreien Stadt Darmstadt und 20 Kilometer südlich vom Frankfurter Flughafen.

Im Rahmen der Gebietsreform in Hessen wurden am 1. Januar 1977 die damals selbständigen Gemeinden Gräfenhausen und Schneppenhausen eingegliedert. Am 29. Juli 1993 bekam Weiterstadt von der Hessischen Landesregierung die Bezeichnung Stadt verliehen. In die Öffentlichkeit trat die Stadt am 27. März 1993, als die Rote Armee Fraktion (RAF) einen Sprengstoffanschlag auf die gerade fertiggestellte JVA Weiterstadt verübte.

Weiterstadt besteht aus vier Stadtteilen und der Kernstadt. In dem Stadtteil Riedbahn entwickelte sie sich ein Gewerbe- und Industriegebiet. Mit ihren 24.213 Einwohnern ist es nach Griesheim und Pfungstadt die drittgrößte Stadt im Landkreis.

Quelle: Wikipedia (CC-by-sa-3.0)

Weiterstadt

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
Erfassungszeitraum: 2012 - 2013
(Hessen 2012)
24.274 1 10 kW 10,20 kW
 

[1] Die Punktzahl berechnet sich als die im Zeitraum installierte Leistung in kW pro 100.000 Einwohner.


Präsentation

Cargo City Süd Gebäude 577 in Frankfurt, Flughafen

Monovalente Beheizung und Kühlung einer Verladehalle und des Verwaltungsgebäudes. Umfangreiche Genehmigungsauflagen und Anlagenüberwachung aufgrund der Lage in der ehemaligen US-Airbase.

weiterlesen

News

Optimale Nutzung von oberflächennaher Geothermie für Wohnanlagen

108 Wohnungen einer Diakonissen-Wohnanlage in Frankfurt am Main sollen bis Weihnachten 2011 mit Erdwärme beheizt werden.

weiterlesen

Impressum - Kontakt - Datenschutz - Sponsoring - Pressebereich - Sitemap  | Die erdwärmeLIGA ist eine Rangliste der bei der Geothermienutzung erfolgreichsten Städte, Kommunen, Landkreise und Bundesländer. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden