Hessen

Platzierung Offizielle Daten 2013

12. Platz

Gesamtleistung 1.488 kW
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 1.312 kW
davon Wasser-Wasser-Wärmepumpen 176 kW
Gesamtanlagen 73
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 67
davon Wasser-Wasser-Wärmeppumpen 6

Präsentation

Mehrfamilienhaus Biberweg 2-4 in Hanau

In Großauheim , einem Ortsteil von Hanau, befindet sich das Objekt mit 24 Wohneinheiten. Die Komplettsanierung des Hauses umfasst u.a. auch den Einsatz von alternativen Energien wie z. B. Geothermie.

weiterlesen
alle Präsentationen aus Hessen

Leitfäden und Potenzialkarten


Hessen 2012

Landkreise

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
1. Landkreis Gießen 255.299 5 391 kW 78,23 kW 153
2. Lahn-Dill-Kreis 256.582 7 170 kW 24,23 kW 66
3. Landkreis Waldeck-Frankenberg 164.627 6 78 kW 13,06 kW 48
4. Werra-Meißner-Kreis 105.732 3 47 kW 15,74 kW 45
5. Landkreis Darmstadt-Dieburg 288.701 9 125 kW 13,91 kW 43
6. Landkreis Fulda 218.421 4 83 kW 20,66 kW 38
7. Landkreis Marburg-Biedenkopf 251.800 6 78 kW 12,97 kW 31
8. Hochtaunuskreis 225.737 3 65 kW 21,75 kW 29
9. Landkreis Limburg-Weilburg 172.738 3 48 kW 16,16 kW 28
10. Landkreis Bergstraße 263.465 6 62 kW 10,36 kW 24

Großstädte

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
1. Offenbach am Main 118.977 2 27 kW 13,55 kW 23
2. Frankfurt am Main 664.838 2 78 kW 39,24 kW 12
Wiesbaden 276.742 1 14 kW 14,01 kW
Kassel 194.168

Für Kassel stehen noch keine Daten zur Verfügung.

Darmstadt 142.310

Für Darmstadt stehen noch keine Daten zur Verfügung.

Kleinstädte

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
1. Seligenstadt 20.221 2 41 kW 20,53 kW 203
2. Bruchköbel 20.621 2 41 kW 20,44 kW 198
3. Haiger 19.534 2 30 kW 15,03 kW 154
4. Marburg 79.836 2 31 kW 15,26 kW 38
Dillenburg 23.859 1 88 kW 88,40 kW
Gießen 75.140 1 93 kW 93,30 kW
Heppenheim (Bergstraße) 25.279 1 12 kW 11,70 kW
Weiterstadt 24.274 1 10 kW 10,20 kW
Limburg a.d. Lahn 33.504 1 14 kW 13,80 kW
Fulda 64.129 1 22 kW 22,19 kW

[1] Die Punktzahl berechnet sich als die im Zeitraum installierte Leistung in kW pro 100.000 Einwohner.

Quelle: Bundesverband Wärmepumpe e.V.
Anzahl der 2012 vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle geförderte erdgekoppelte Wärmepumpenanlagen.

Erfassungszeitraum: 2012 - 2013

Impressum - Kontakt - Datenschutz - Sponsoring - Pressebereich - Sitemap  | Hessen erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Boom bei Erdwärmeanlagen und sieht in der oberflächennahen Geothermie zukünftig eine der wichtigsten Energiequellen zur Beheizung von neu errichteten Einfamilienhäuser. Darüberhinaus wird Erdwärme in Hessen ebenfalls zur Klimatisierung von größeren Objekten erfolgreich und wirtschaftlich engesetzt. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden