Landkreis Unterallgäu

Platzierung Bayern 2012 (Landkreise)

15. Platz

Gesamtleistung 235 kW
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 101 kW
davon Wasser-Wasser-Wärmepumpen 134 kW
Gesamtanlagen 16
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 7
davon Wasser-Wasser-Wärmeppumpen 9

Landkreis Unterallgäu liegt zentral im Regierungsbezirk Schwaben. Der oberschwäbische Landkreis gehört zur Planungsregion Donau-Iller. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Mindelheim.

Die Nachbarlandkreise sind im Nordwesten der Landkreis Neu-Ulm; im Norden der Landkreis Günzburg; im Nordosten der Landkreis Augsburg; im Osten und Südosten der Landkreis Ostallgäu; im Süden der Landkreis Oberallgäu; im Westen die baden-württembergischen Landkreise Ravensburg sowie Biberach.
Die Exklave Buxheim im Westen wird durch die kreisfreie Stadt Memmingen vom übrigen Kreisgebiet getrennt.

Quelle: Wikipedia (CC-by-sa-3.0)

Landkreis Unterallgäu

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
Erfassungszeitraum: 2012 - 2013
(Bayern 2012)
135.569 16 235 kW 14,68 kW 173
15. Platz
 

[1] Die Punktzahl berechnet sich als die im Zeitraum installierte Leistung in kW pro 100.000 Einwohner.

Verwaltung Landkreis Unterallgäu

Bad Wörishofer Str. 33
87719 Mindelheim

www.unterallgaeu.de


Präsentation

Jakob-Brucker-Gymnasium & Jörg-Lederer-Schule in Kaufbeuren

9 Wasser/Wasser-WP und 2 Sole/Wasser-WP Wärmequelle: zentrale Grundwasserversorgungsleitung von Pumpenstation zu den 11 Wärmepumpen

weiterlesen

News

Uhlandschule in Stuttgart Zuffenhausen wird zur Plus-Energie-Schule

Durch Erdwärme, Sonnenkraft und umfangreiche Sanierungsmaßnahmen soll die Schule zukünftig mehr Energie erzeugen als verbrauchen und als Vorbild für andere Schulen dienen.

weiterlesen

Impressum - Kontakt - Datenschutz - Sponsoring - Pressebereich - Sitemap  | Die erdwärmeLIGA ist eine Rangliste der bei der Geothermienutzung erfolgreichsten Städte, Kommunen, Landkreise und Bundesländer. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden