Tübingen

Baden-Württemberg 2012 (Kleinstädte)
Gesamtleistung 17 kW
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 17 kW
Gesamtanlagen 1
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 1

Tübingen ist eine Universitätsstadt in Baden-Württemberg rund 45 Kilometer südlich von Stuttgart. Sie ist die Kreisstadt und größte Stadt des Landkreises Tübingen und Sitz des Regierungspräsidiums des gleichnamigen Regierungsbezirks. Gemeinsam mit der östlichen Nachbarstadt Reutlingen bildet sie eines der 14 Oberzentren des Landes. Seit 1. April 1956 ist Tübingen Große Kreisstadt.

Das städtische Leben wird dominiert von den 24.473 Studierenden (Stand: Wintersemester 2009/2010). Tübingen hat den niedrigsten Altersdurchschnitt aller Städte in Deutschland (38,3 Jahre am 31. Dezember 2007).

Tübingen wird zu den klassischen deutschen Universitätsstädten gezählt, wie Freiburg, Heidelberg, Marburg und Göttingen.

Quelle: Wikipedia (CC-by-sa-3.0)

Tübingen

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
Erfassungszeitraum: 2012 - 2013
(Baden-Württemberg 2012)
85.344 1 17 kW 16,80 kW
 

[1] Die Punktzahl berechnet sich als die im Zeitraum installierte Leistung in kW pro 100.000 Einwohner.


Präsentation

NMI Innovationsforum in Reutlingen

Bivalente Wärme- und Kälteversorgung, Nutzung des Erdreiches als Pendelspeicher HOAI-Phase 1-9

weiterlesen

News

Uhlandschule in Stuttgart Zuffenhausen wird zur Plus-Energie-Schule

Durch Erdwärme, Sonnenkraft und umfangreiche Sanierungsmaßnahmen soll die Schule zukünftig mehr Energie erzeugen als verbrauchen und als Vorbild für andere Schulen dienen.

weiterlesen

Impressum - Kontakt - Datenschutz - Sponsoring - Pressebereich - Sitemap  | Die erdwärmeLIGA ist eine Rangliste der bei der Geothermienutzung erfolgreichsten Städte, Kommunen, Landkreise und Bundesländer. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden