Reutlingen

Baden-Württemberg 2012 (Großstädte)
Gesamtleistung 8 kW
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 8 kW
Gesamtanlagen 1
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 1

Reutlingen, in einer offiziellen touristischen Eigenbezeichnung das „Tor zur Schwäbischen Alb“, ist die Kreisstadt und größte Stadt des Landkreises Reutlingen in zentraler Lage Baden-Württembergs. Die Stadt liegt im äußersten Nordwesten des Kreisgebietes. Die nächsten Großstädte sind Stuttgart (31 Kilometer nördlich) und Ulm (57 Kilometer südöstlich von Reutlingen).

Die ehemalige Freie Reichsstadt (bis 1802) und spätere württembergische Oberamts- beziehungsweise Kreisstadt überschritt 1989 die Grenze von 100.000 Einwohnern und wurde damit zur bislang jüngsten der insgesamt neun Großstädte Baden-Württembergs. Heute ist Reutlingen die neuntgrößte Stadt in Baden-Württemberg und – nach Stuttgart, Heilbronn und Ulm – die viertgrößte Stadt des Landesteils Württemberg.

Reutlingen ist mit einem kleinen Teil (17,5 %) seiner Gemarkung Teil des Biosphärengebiets Schwäbische Alb.

Quelle: Wikipedia (CC-by-sa-3.0)

Reutlingen

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
Erfassungszeitraum: 2012 - 2013
(Baden-Württemberg 2012)
112.176 1 8 kW 7,84 kW
 

[1] Die Punktzahl berechnet sich als die im Zeitraum installierte Leistung in kW pro 100.000 Einwohner.


Präsentation

NMI Innovationsforum in Reutlingen

Bivalente Wärme- und Kälteversorgung, Nutzung des Erdreiches als Pendelspeicher HOAI-Phase 1-9

weiterlesen

News

Uhlandschule in Stuttgart Zuffenhausen wird zur Plus-Energie-Schule

Durch Erdwärme, Sonnenkraft und umfangreiche Sanierungsmaßnahmen soll die Schule zukünftig mehr Energie erzeugen als verbrauchen und als Vorbild für andere Schulen dienen.

weiterlesen

Impressum - Datenschutz - Pressebereich - Sitemap  | Die erdwärmeLIGA ist eine Rangliste der bei der Geothermienutzung erfolgreichsten Städte, Kommunen, Landkreise und Bundesländer. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden