Leinfelden-Echterdingen

Platzierung Baden-Württemberg 2012 (Kleinstädte)

12. Platz

Gesamtleistung 27 kW
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 27 kW
Gesamtanlagen 2
davon Sole-Wasser-Wärmepumpen 2

Leinfelden-Echterdingen ist eine Stadt in Baden-Württemberg, direkt südlich der Landeshauptstadt Stuttgart. Die 1975 im Rahmen der Gemeindereform neu gebildete Stadt hatte schon bei ihrer Gründung mehr als 20.000 Einwohner. Daher wurde sie bereits mit Wirkung vom 1. Juli 1976 Große Kreisstadt. Heute ist sie nach Esslingen am Neckar, Filderstadt, Nürtingen und Kirchheim unter Teck die fünftgrößte Stadt im Landkreis Esslingen und gehört zum Mittelbereich Stuttgart innerhalb des gleichnamigen Oberzentrums.

Quelle: Wikipedia (CC-by-sa-3.0)

Leinfelden-Echterdingen

Einwohner Anlagen Leistung Leistung / Anlage Punkte[1]
Erfassungszeitraum: 2012 - 2013
(Baden-Württemberg 2012)
37.029 2 27 kW 13,47 kW 73
12. Platz
 

[1] Die Punktzahl berechnet sich als die im Zeitraum installierte Leistung in kW pro 100.000 Einwohner.

Verwaltung Leinfelden-Echterdingen

Marktplatz 1
70771 Leinfelden-Echterdingen

www.leinfelden-echterdingen.de


News

Uhlandschule in Stuttgart Zuffenhausen wird zur Plus-Energie-Schule

Durch Erdwärme, Sonnenkraft und umfangreiche Sanierungsmaßnahmen soll die Schule zukünftig mehr Energie erzeugen als verbrauchen und als Vorbild für andere Schulen dienen.

weiterlesen

Impressum - Datenschutz - Pressebereich - Sitemap  | Die erdwärmeLIGA ist eine Rangliste der bei der Geothermienutzung erfolgreichsten Städte, Kommunen, Landkreise und Bundesländer. | Kreation: 599media GmbH – Werbeagentur Dresden